Wie sehen Hunde die Welt?

BluePet - Geschrieben am 24.05.2018

Wie sehen Hunde die Welt durch ihre Augen? Sehen sie die Farben wie wir Menschen oder sieht die Welt ganz anders für sie aus?

Früher hat man angenommen das Hunde farbenblind sind und alles nur in schwarz und weiß sehen.
Das menschliche Auge sieht das gesamte Farbspektrum von Blau über Grün und Gelb bis Rot.
Dies ist evolutionär Bedingt und die Eigenschaften der Sehfähigkeit stammen von seinen Uhrahnen – dem Wolf.
Der Wolf ist ein Jäger in der Dämmerung und daher sind seine Augen durch die Evolution daran angepasst Bewegungen eher als Farben wahrzunehmen.

Durch verschiedene Experimente und Verhaltensstudien wurde erforscht wie Hunde die Welt wahrnehmen. Eine Studie vergleicht das Sehen mit dem eines menschlichen Auges das rotgrün-farbenblind ist. Ein Zapfentyp in ihren Augen erfasst Blau-Violett und der andere ist für Gelb zuständig. So sehen sie und ihre wilden Verwandten die Wölfe also den Spektralbereich von Gelb über Grün bis Blau, wobei alles was für uns grün ist für sie grau erscheint. Rote Objekte sehen sie leicht gelb.

Einen weiteren Vorteil den sie besitzen ist die weite des Blickwinkels.
Das menschliche Auge hat einen Sichtwinkel von ca. 200 Grad, wobei Hunde 240 Grad sehen und somit noch mehr von ihrer Umwelt erfassen können.

Wir Menschen sehen viel mehr Farben als der Hund, das heißt aber nicht das er dadurch benachteiligt ist.
In der Wahrnehmung von Bewegungen und dem Sehen in Dämmerlicht sind sie uns einen Schritt voraus.
Gut zu wissen das wenn man abends oder nachts Gassi geht wenigstens einer sieht wo es lang geht.

Kleine Entstehungsgeschichte: Da Hunde blau perfekt sehen heißen wir “BluePet“!

Wir produzieren unsere Produkte in der Farbe blau damit deine Fellnase sie gleich erkennt.
Dies dient dem Vertrauen und dem Wiedererkennen. Hunde sehen auf die Entfernung schlechter als Menschen aber erkennen ihr Herrchen an der Art der Bewegung.